Dummy

Ursprünglich kommt das Dummy-Training aus der Jagdhundausbildung. Als Ersatz für totes oder gar lebendes Wild werden sogenannte Dummies (Canvasstoff-Stoffsäckchen, die mit Kunststoffgranulat gefüllt sind) eingesetzt.

Diese spezielle Art der Ausbildung hat sich zu einer von der Jagd unabhängigen hundesportlichen Disziplin entwickelt. Durch wechselndes Gelände und unterschiedlichste Apportieraufgaben ist dies eine sehr anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Arbeit für den Hund, die ihn körperlich und geistig fordert.

© 2010 – 2014 Inhalt & Bilder: Nicole Breloer | Website & Hosting: SIXWASNINEAgentur für Kommunikation & Werbung | zum Impressum